1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Hilfe bei Herbstdepression

Hilfe bei Herbstdepression

Ich bin nicht wetterfühlig. Dachte ich zumindest. In dieser Woche aber überkam mich eine Art von Herbstdepression, nicht hart, aber doch mindestens halbseitig. Dagegen hilft zweierlei: entweder Sonne, die mangels Urlaub und mit Blick auf die Wettervorhersage nirgends in Sicht ist, oder gute Nachrichten. Aber mit den guten Nachrichten ist das ja so eine Sache.

Vor zwei Wochen schrieb ich an gleicher Stelle, dass jeder die schlechten stärker wahrnimmt als die guten. Daran kann man nichts machen: Denn es ist uns evolutionär eingepflanzt, das vom Normalen Abweichende oder Erschreckende zuerst wahrzunehmen.
Das hat Jahrtausende lang beim Überleben geholfen. Umso schöner ist es, dass in dieser Woche in Wittlich und auch in Bitburg zwei positive Nachrichten auf unserer Facebook-Seite die mit Abstand größte Aufmerksamkeit erzielten.
In Wittlich war dies der Pächterwechsel in der Kultkneipe "Café am Markt", in Bitburg die Berichterstattung zu den Plänen für das Einkaufszentrum Bit-Galerie.
Ich bin froh, und es baut auch etwas auf, dass sich sehr viele Menschen doch nicht zwangsläufig vorrangig für Unfälle, Brände und Verbrechen interessieren, sondern für echte, recherchierte Geschichten mitten aus ihrem Lebensraum.