ORTSBILD

REIFFERSCHEID. Der Charme des historischen Ortskerns und die gepflegten Wander- und Radwege durch die Wälder der Eifel ziehen jährlich viele Gäste nach Reifferscheid. Am dritten Wochenende im September fühlen sich die Besucher in Reifferscheid in alte Zeiten zurückversetzt, wenn das Burgfest mit mittelalterlichem Jahrmarkt gefeiert wird.

Der Ort hat seinen historischen Charme bewahrt. Die Geschichte der Burg Reifferscheid beginnt wahrscheinlich im 11. Jahrhundert. Die Burgruine gehört heute der Gemeinde Hellenthal. Das gegenwärtige Ortsbild zeigt den mächtigen Bergfried und die Schlossruine ebenso wie die spätgotische Kirche Sankt Matthias, die einst dem heiligen Kreuz geweiht war. (red)/Foto: Ulrike Löhnertz