POLIZEI

Trickbetrug: Eine neue Variante von Trickbetrug und Ladendiebstahl wurde am 27. Januar bei der PI Bitburg gemeldet. Zwei Frauen sind im hiesigen Bereich unterwegs, um Waren in Baumärkten zu tauschen und für Bargeld zurückzugeben.

Dabei legt eine Frau einen gefälschten Quittungsbeleg vor und gibt angeblich gekaufte Waren, Elektromaschinenteile/-Zubehör, zurück. Nach Auszahlung stiehlt die zweite Täterin die gleiche Ware im Markt. Im Frankfurter Raum traten die Frauen mit der gleichen Arbeitsweise auf. Da dort in letzter Zeit keine Straftaten dieser Art mehr gemeldet wurden, ist davon auszugehen, dass die beiden Täterinnen nunmehr im Eifel/Moselraum tätig sind. Die Frauen werden wie folgt beschrieben: 40 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, auffallend blonde Haare, vermutlich gefärbt; 25-30 Jahre alt, etwa 1,75 Meter, ebenso auffallend blonde schulterlange Haare. Hinweise an die Polizei Bitburg, Telefon 06561/96850.DIEBSTAHL: In Speicher wurden in der Nacht zum 26. Januar drei Gaststätten von einem Dieb heimgesucht. Der Täter drang gewaltsam in die Gaststätten ein, im Innern wurden jeweils alle Automaten aufgebrochen und das Bargeld entnommen. Es entstand erheblicher Sachschaden.