SOZIALES: Segelturn auf dem Ijsselmeer

SOZIALES : Segelturn auf dem Ijsselmeer

(red)  Die Fahrt des Fördervereins krebskranker Kinder Trier  ging ins wunderschöne Kampen am Ijsselmeer. Pünktlich ging es vom Parkplatz an der St. Matthias Basilika in Trier los und dann startete der Bus Richtung Kampen.

Krebskranke Kinder, die sich zum größten Teil in der Nachsorge in der Villa Kunterbunt befanden und auch Geschwisterkinder zwischen 11 und 18 Jahren nahmen an der Segeltour teil.

Begleitet wurden die Kinder von einer Ärztin, einer Psychologin und zwei onkologischen Krankenschwestern sowie vier Vorstandsmitgliedern vom Förderverein. Sie kümmerten sich um Verpflegung und Programmgestaltung  und natürlich kümmerten sich auch  Kapitän und Matrosin. Nach der Ankunft im Hafen von Kampen konnte sofort der Dreimaster „Admiral van Kinsbergen“ beladen werden. Von Kampen segelte man  los. Es war eine  intensive und beeindruckende Segelfahrt des Fördervereins krebskranker Kinder Trier, fanden die Teilnehmer. Foto: VEREIN

Mehr von Volksfreund