Weichenstellung im Prüfverfahren

Weichenstellung im Prüfverfahren

Die Regionalmarke Eifel lädt für Donnerstag, 26. Oktober, zur Vorstellung ihres modifizierten Arbeitgeber-Zertifikats nach Prüm ein.

Prüm Im Mai 2014 ging die Arbeitgebermarke Eifel als dritte Säule der Regionalmarke Eifel an den Start.
"Zu anfangs mit einer wirklich guten Resonanz, dann stagnierte der Zuspruch aber", sagt Geschäftsführer Markus Pfeifer. Um das Projekt neu aufzustellen und damit weiter voranzubringen, wurde jetzt an etlichen Stellschrauben gedreht. "Das alte Modell war gut, schreckte aber manchen Arbeitgeber allein dadurch ab, dass er ein weiteres Zertifizierungssystem verlangt wurde", sagt er.
Am Donnerstag, 26. Oktober, wird das verbesserte Konzept interessierten Arbeitgebern im Konvikt vorgestellt.
Im Kern blieben die drei wichtigen Kriterien erhalten, sagt Pfeifer. Das Unternehmen muss in der Eifel aktiv sein, es muss in seinem Gewerbe ausbilden und sich zertifizieren lassen.
"Hier haben wir allerdings sehr nachgebessert. Das neue Zertifizierungssystem durch einen unabhängigen Prüfer ist deutlich flexibler. 60 Fragen werden gestellt, sie sind aber individuell auf das Unternehmen zugeschnitten. Bereits bestehende Zertifikate können so besser berücksichtigt werden." Die Prüfung der Unternehmen übernimmt das Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft (RKW). Details zur Umsetzung werden am Donnerstag bekannt gegeben. Besonders kleineren Unternehmen komme das flexiblere System besser entgegen. "Wir gehen mit dem Check aufs Unternehmen zu, wir stülpen nichts über."
Deutlichste Veränderung für die Mitarbeiter der Regionalmarke Eifel sei ein veränderter Fokus: "Bisher waren wir sehr viel beratend und planend unterwegs. Jetzt können wir uns mehr auf den Bereich des Marketings konzentrieren", sagt Pfeifer. So sei unter anderem die Einrichtung einer "Eifel-Job-Börse" im Internet in Arbeit.
Der Informationsabend für Arbeitgeber beginnt am Donnerstag, 26. Oktober, um 19 Uhr im Prümer Konvikt.
Zur besseren Planung des Abends wird um Anmeldungen unter der Telefonnummer 06551/981090 gebeten.