| 14:59 Uhr

Infrastruktur
Rittersdorfer sitzen im Dunkeln

Bitburg/Rittersdorf. Wegen eines technischen Defekts in einem Erdkabel kam es gestern früh, um 9.04 Uhr zu einem Stromausfall in Bitburg-Stahl und in der Ortslage Rittersdorf. „Es waren rund 2500 Einwohner betroffen“, teilt David Kryszons, Pressesprecher des Netzbetreibers Westnetz, mit. Von Stefanie Glandien
Stefanie Glandien

Wegen eines technischen Defekts in einem Erdkabel kam es gestern früh, um 9.04 Uhr zu einem Stromausfall in Bitburg-Stahl und in der Ortslage Rittersdorf. „Es waren rund 2500 Einwohner betroffen“, teilt David Kryszons, Pressesprecher des Netzbetreibers Westnetz, mit.

Insgesamt habe der Stromausfall zwischen 30 Minuten bis zu einer Stunde gedauert. Fünf Kollegen seien vor Ort gewesen, um den Defekt wieder zu beheben. Das ist ihnen durch Netzumschaltungen gelungen. „Um 10 Uhr hatten alle wieder Strom“, sagt der Pressesprecher.