1. Region

Fußball: Eintracht Trier noch nicht sicher im DFB-Pokal

Fußball: Eintracht Trier noch nicht sicher im DFB-Pokal

Fußball-Oberligist Eintracht Trier könnte vielleicht doch noch nicht definitiv die erste DFB-Pokal-Hauptrunde erreicht haben – wenngleich der Gegner im Rheinland-Pokal-Finale, TuS Koblenz II, als Zweitvertretung eines Lizenzvereins am DFB-Pokal nicht teilnehmen darf.

(bl) Sollte die TuS dadurch doch noch in die dritte Liga absteigen, wären die Voraussetzungen andere. Auf Anfrage des Trierischen Volksfreunds teilte der DFB mit Bezug auf Informationen aus dem Spielbetrieb mit, dass zur Teilnahme am DFB-Pokal der Status im Spieljahr des Wettbewerbs entscheidend ist. Das hieße: Ist die TuS Koblenz nächste Saison weiterhin Zweitligist, darf Koblenz II nicht teilnehmen. Steigt die TuS Koblenz hingegen in die 3. Liga ab (also in die dann erste Liga im Amateur-Bereich), so wäre auch Koblenz II beim Gewinn des Rheinland-Pokals spielberechtigt.