Hermeskeil: Nach der Schelte aus Mainz - Wie Hermeskeiler Politiker auf die Kritik reagieren

Hermeskeil: Nach der Schelte aus Mainz - Wie Hermeskeiler Politiker auf die Kritik reagieren

Einen Tag nach der Kritik der Landesregierung an den anhaltenden Unmutsbekundungen, die in Hermeskeil an den Mainzer Konversionsplänen laut wurden, hat der TV die Reaktionen von Politikern aus der Hochwaldstadt zusammengetragen.

Aus Mainz kamen am Dienstag deutliche Worte: Innenminister Karl Peter Bruch (SPD) war im Zusammenhang mit dem Konversionsbericht des Landes auch auf die aktuelle Diskussion um die Hermeskeiler Konversionspläne eingegangen und hatte dabei das Verhalten der Kommunalpolitiker gerügt. Sie behaupteten zu Unrecht, dass Mainz an einer zivilen Nutzung der Hochwaldkaserne nicht gelegen sei, so der Standpunkt von Bruch. Vorrangiges Ziel des Landes sei es jedoch, die Freibadsanierung und Projekte für die Stadtentwicklung zu verwirklichen. Mehrere Politiker aus Hermeskeil erneuerten jedoch ihre Kritik an der Landespolitik.

Mehr von Volksfreund