68 Millionen Euro für die Städtebauförderung

68 Millionen Euro für die Städtebauförderung

4,2 Millionen Euro aus der Städtebauförderung wollen Land und Bund in das Programm "Soziale Stadt" stecken. Profitieren sollen davon neben Trier und Hermeskeil auch Projekte in Prüm.

Mainz/Prüm. (red) Das Land Rheinland-Pfalz will im Rahmen der Städtebauförderung 2011 seine Städte und Gemeinden mit Landes- und Bundesmitteln in Höhe von voraussichtlich 68 Millionen Euro unterstützen. Das teilte Innenminister Karl Peter Bruch anlässlich der Unterzeichnung der Verwaltungsvereinbarung der Länder mit dem Bund in Mainz mit. Der Bund beteilige sich mit 14,8 Millionen Euro.

Maßnahmen sind etwa Innenstadtprojekte in Prüm, Struktur- und Stadtentwicklungsprojekte in Hermeskeil oder Soziale-Stadt-Projekte in Trier.

Für das Teilprogramm "Soziale Stadt" erhält Rheinland-Pfalz 1,3 Millionen Euro; zusammen mit den Landesförderungen stehen 4,2 Millionen Euro für 19 Maßnahmen bereit. Schwerpunkte im Westen sind Trier, Konz, Wittlich und Bitburg mit circa 8,5 Millionen Euro.

Mehr von Volksfreund