| 21:11 Uhr

10 000 Bücher helfen bei der guten Tat

Ulla Kleist (rechts) kennt sich aus im Buchangebot des Lions-Clubs und kann Tipps in mehr als 20 Themenfeldern geben.
Ulla Kleist (rechts) kennt sich aus im Buchangebot des Lions-Clubs und kann Tipps in mehr als 20 Themenfeldern geben. FOTO: Herbert Thormeyer
Hermeskeil. Für die Jugendarbeit in der Region ist der Erlös einer Veranstaltung bestimmt, die der Lions-Club Hochwald-Hermeskeil Jahr für Jahr auf die Beine stellt. Die Rede ist vom Bücherbasar im Foyer des Kaufland-Markts. In den vergangenen Tagen hat der Lions-Club dort wieder Literatur, Sach- und Bildbände zum kleinen Preis angeboten. 3000 Euro kamen als Erlös zusammen. Herbert Thormeyer

Hermeskeil. Heike Düpre aus Neuhütten schmökert mit Tochter Emilia (13) im Foyer des Hermeskeiler Kaufland-Markts in zahlreichen Büchern. "Die Auswahl ist wirklich toll, gerade wenn man ältere Bücher sucht", ist sie begeistert. Auch Mädchengeschichten für Emilia sind schnell gefunden.
Ulla Kleist vom Lions-Club Hochwald-Hermeskeil zeigt viele Raritäten. Der Bücherbasar war eine Woche lang Magnet für alle Freunde von Romanen, Sachbüchern und Fotobänden. Die Woche des guten Buchs ist vom aktuellen Lions-Präsidenten Edgar Breit gemeinsam mit 48 Mitgliedern organisiert worden. Drei Samstage lang mussten die gespendeten Bücher vorsortiert werden, denn nur gute Ware soll angeboten werden, und das alles für gerade mal einen Euro pro Buch. 10 000 Werke hatten die Veranstalter vom 23. bis 28. März im Angebot.
"Wieder haben wir rund 3000 Euro eingenommen", freut sich Breit. Die Helfer des Lions-Clubs haben eindeutige Schwerpunkte: Klasse 2000 in den Grundschulen, Jugendprojekte der Flüchtlingshilfe in Zusammenarbeit mit der Pfarreiengemeinschaft, Frühförderung sehbehinderter Kinder, Förderprojekte an Schulen und der Lesesommer der Stadt Hermeskeil.
"We serve", wir dienen, lautet der Grundsatz dieser weltweiten Organisation. Eine große Stammkundschaft hat sich bei den Bücherbasaren, die es seit 15 Jahren gibt, herausgebildet. Bücherfreunde wie Jürgen Schuh aus Hermeskeil kommen eine Wochen lang jeden Tag, denn immer werden neue Bücher von den Lions-Helfern nachgelegt. "Spanische und portugiesische Literatur und auch Reiseberichte finde ich hier", begeistert er sich.
Präsident Breit hat beobachtet: "Ein Freund historischer Eisenbahnen hat eine ganze Kiste mit Büchern zu diesem Thema mitgenommen." Inzwischen ist der Bücherbasar auch eine gute Adresse für Sammler, beispielsweise von Jahrbüchern der Landkreise. "Gerade, wenn da noch ein oder zwei Jahrgänge fehlen, freut es die Leute, diese Bände hier zu finden", weiß Breit.
Bereits jetzt gibt es Karten für das vom Lions-Club organisierte Gastspiel des Landespolizeiorchesters am Donnerstag, 7. Mai, ab 19.30 Uhr in der Hochwaldhalle. Besonderer Gast dieses Benefizabends ist Musicalsängerin Maike Anlauff, eine gebürtige Hermeskeilerin. Der Vorverkauf läuft bei EP Asbeck, Uhren Haag, in der Adler-Apotheke (alle Hermeskeil) und in Reinsfeld bei Sänger & Gorges.