| 18:37 Uhr

"Sie waren die Sparkasse"

Gerd Keller (Zweiter von links) übernahm in Begleitung seiner Frau Hannelore offiziell das Amt des Filialdirektors und löste Alfons Schwickart ab, der in den Ruhestand tritt. Ehefrau Elfriede (rechts) feierte mit.Foto: Hans Muth
Gerd Keller (Zweiter von links) übernahm in Begleitung seiner Frau Hannelore offiziell das Amt des Filialdirektors und löste Alfons Schwickart ab, der in den Ruhestand tritt. Ehefrau Elfriede (rechts) feierte mit.Foto: Hans Muth
HERMESKEIL. (hm) Wechsel in der Chefetage der Sparkasse Hermeskeil: Alfons Schwickart wurde mit einer Feierstunde im Johanneshaus in den Ruhestand verabschiedet. Gerd Keller übernimmt das Amt des Filialdirektors.

Zahlreiche Kollegen nutzten die Gelegenheit und verabschiedeten sich von ihrem Chef. Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Trier, Dieter Mühlenhoff, blickte auf die Laufbahn des 65-jährigen zukünftigen Ruheständlers zurück. 1955 hat Alfons Schwickart als Lehrling bei der damaligen Kreissparkasse in Bernkastel seine ersten beruflichen Schritte getan. 1962 wechselte er zur Sparkasse Trier, 1965 wurde er als Nachfolger von Josef Morsch stellvertretender Leiter der Filiale in Hermeskeil. Seit 1975 leitete Alfons Schwickart diese Filiale. Mühlenhoff lobte Schwickart als "echten Geschäftsmann" und fügte hinzu: "Sie haben die Sparkasse nicht nur sehr gut vertreten. Sie waren die Sparkasse." Der Vorstandsvorsitzende nannte auch Zahlen: 1949 habe die Sparkasse Hermeskeil über Einlagen in Höhe von 970 000 Euro verfügt. 1975 habe Schwickart als Sparkassenleiter Einlagen in Höhe von 30 Millionen Euro übernommen. "Und heute kann er mehr als 150 Millionen Euro an seinen Nachfolger Gerd Keller übergeben", betonte Mühlenhoff. Personalratsvorsitzender Winfried Hurth würdigte das Lebenswerk und die menschliche Seite von Schwickart. "Wir verabschieden heute einen hoch geschätzten Kollegen. Du hast dich immer schützend vor deine Mitarbeiter gestellt. Deine hohen Anforderungen an die Mitarbeiter wurden stets akzeptiert, da du diese Anforderungen auch an dich selbst gestellt hast."