1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Die Schule "brennt": Freiwillige Feuerwehr Saarburg-Beurig absolviert Jahresübung mit Personenrettung

Die Schule "brennt": Freiwillige Feuerwehr Saarburg-Beurig absolviert Jahresübung mit Personenrettung

Die Freiwillige Feuerwehr Saarburg-Beurig hat ihre Jahresübung absolviert. Inszeniert worden war zu diesem Zweck ein Brand in der Grundschule St. Marien Beurig.

Zahlreiche Zuschauer haben sich bei der Jahresübung der Freiwilligen Feuerwehr Saarburg-Beurig ein Bild von deren Fähigkeiten bei der Personenrettung und der Brandbekämpfung gemacht.

Angenommen worden war folgender Vorfall: Ein technischer Defekt in der Grundschule St. Marien in Saarburg-Beurig löst Alarm für die Feuerwehren Beurig und Saarburg aus. In der Schule entsteht ein Brand. Zu diesem Zeitpunkt befinden sich noch Lehrer und Schüler in dem Gebäude.

Nach der Ersterkundung der Situation durch die Wehrführer wurden die Fahrzeuge eingewiesen. Der Angriffstrupp Beurig betrat mit Atemschutzgeräten das Schulgebäude. Die Wasserversorgung wurde duch den Löschzug Saarburg aufgebaut und unterstützte den Bergungstrupp bei der Menschenrettung.

Im Obergeschoß befanden sich laut Schulleitung noch drei bis fünf Personen und im Erdgeschoß vier bis fünf Personen. Der Leiterwagen der Freiwilligen Feuerwehr wurde zu deren Rettung in Stellung gebracht. Weitere Einheiten übernahmen mit Steck- und Schiebeleitern die Rettung im Mittelteil des Gebäudes. Die Höhenrettung der Freiwilligen Feuerwehr Beurig zeigte den Zuschauern eine Personenrettung aus dem zweiten Stock des Gebäudes. Währendessen wurden weitere Personen im Gebäude durch die Atemschutzträger aufgefunden, nach draußen gebracht und dem alarmierten Deutschen Roten Kreuz Saarburg übergeben.

Nach mehr als einer Stunde war die Jahresübung der Freiwilligen Feuerwehr Saarburg-Beu-rig beendet.
Zur Abschlussßbesprechung traf man sich im Gerätehaus Beurig. whcr