Kathrainenmarkt lockt mit Handarbeit

Konz-Kommlingen. (red) Am ersten Advents-Wochenende, 29. und 30. November, lockt zum vierten Mal der Kathrainenmarkt in Kommlingen die Besucher an. Das Besondere dieses Weihnachtsmarktes ist es, dass alle Produkte, die in den 14 Buden zum Verkauf angeboten werden, selbst hergestellt sind.

Der Name des Marktes knüpft nach einer frühen Dorfchronik an die Tradition an, zu Ehren der Heiligen Katharina im letzten Quartal eines Jahres eine Kirmes auszurichten. Angeboten werden Wurst- und Spirituosen-Spezialitäten, geräucherte Forellen, Holzspielzeug, Dekorations- und Weihnachtsartikel, Imkerei-Erzeugnisse, Schmuck sowie ein umfangreiches Rahmenprogramm. Der Markt beginnt am Samstag um 15 Uhr, am Sonntag um 11 Uhr. Am Sonntag kann man ab 13 Uhr auf prächtigen IslandPferden reiten, gegen 14.30 Uhr gibt es eine kleine Weihnachtsvorführung der Kinder aus dem Dorf. Auch soll der Nikolaus kommen. Zudem steht eine große Weihnachtstombola (ab 16.30 Uhr) auf dem Programm.