Pony im Konzer Tälchen gestohlen Halter setzt Belohnung aus

Kriminalität : Shetland-Pony Tarzan bleibt verschwunden

Die Polizei sucht immer noch Hinweise im Fall des Ponys, das vor anderthalb Wochen von einer Weide in Konz gestohlen wurde. Der Halter bietet inzwischen eine Belohnung für Zeugenaussagen an.

Das Shetland-Pony Tarzan bleibt verschwunden. Unbekannte Täter hatten das Tier in der Nacht vom 13. auf den 14. Mai gestohlen (der TV berichtete). Laut Polizei sind bisher keine Hinweise eingegangenen, die zu dem Pony führen. Bisher steht nur fest, dass der Zaun einer Weide am Sportplatz in Konz-Niedermennig durchtrennt und das Tier mitgenommen wurde. Pferdezüchter und -händler Josef Prison, der das Tier seiner achtjährigen Enkelin zur Geburt geschenkt hatte,  kündigt im Gespräch mit dem an, dass er für Hinweise, die zu dem Tier oder den Dieben führen, eine Belohnung von 500 Euro aussetzen wolle. Hinweise an die Polizei unter Telefon 06501/92680.

Mehr von Volksfreund