Rat debattiert über Etat und zwei Bäder

Rat debattiert über Etat und zwei Bäder

Die Stunde der großen Haushaltsreden schlägt am Mittwoch, 16. Januar, im Hermeskeiler Rathaus. Dort kommt der Verbandsgemeinderat mit seinen vier Fraktionen CDU, SPD, FWG und Bürger für Bürger (BFB) um 19 Uhr zusammen, um über den Etatplan für das Jahr 2013 zu diskutieren und abzustimmen (Vorbericht folgt).


Auch ein Gast wird in der Ratssitzung erwartet: Geschäftsführer Werner Bonertz wird das Hermeskeiler Gremium über die neu gegründete Bädergesellschaft in der Region Trier informieren. Bürgermeister Michael Hülpes (CDU) war kurz vor Weihnachten stark in die Kritik geraten, weil Hermeskeil bei diesem Zusammenschluss, dem die Stadtwerke Trier (SWT), die Stadt Trier sowie die VG Kell, Konz, Ruwer, Saarburg, Thalfang und Trier-Land angehören, nicht mitmacht.
Diese Entscheidung, der Bädergersellschaft nicht beizutreten, hatte Hülpes ohne Absprache mit dem Rat getroffen (der TV berichtete).
Auch das Thema Brandschutz beschäftigt den Hermeskeiler Rat. Wehrleiter Christoph Borresch wird das aktualisierte Feuerwehrentwiclungskonzept vorstellen, das bis zum Jahr 2020 gültig ist. ax

Mehr von Volksfreund