Schönes neues Gelände für den "Arche Noah"-Kindergarten

Schönes neues Gelände für den "Arche Noah"-Kindergarten

Das Außengelände des Kindergartens "Arche Noah" wurde neu gestaltet. Hilfe erhielten die ausführenden Eltern von der RWE Rhein-Ruhr, einem heimischen Betrieb und dem städtischen Bauhof.

Konz. (red) Die 100 Kindergartenkinder lieben das großzügige Spielgelände ihres Kindergartens "Arche Noah". Doch seit geraumer Zeit suchte Leiterin Doris Löffler nach einer Möglichkeit, das Gelände neuzugestalten und zu renovieren. Im Rahmen des Programms "Aktiv vor Ort" der RWE Rhein-Ruhr gab es 2000 Euro. Und so wartete auf die Eltern eine Menge Arbeit. Bäume wurden entfernt, eine Drainage verlegt, Schotter eingebracht und Holzhackschnitzel verteilt. Arbeiten, die ohne die unentgeltliche Hilfe einer ortsansässigen Firma kaum zu bewältigen gewesen wären. Auch der städtische Bauhof half mit. Seine Mitarbeiter brachten den Balance-Federbalken an. Währenddessen bauten die Eltern zwei Weiden-Tipis und erneuerten Farbe an den Spielgeräten.

Mehr von Volksfreund