1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Unfall am Wochenende mit Vorsatz verursacht

Unfall am Wochenende mit Vorsatz verursacht

Saarburg/Serrig. (sw) Keine Schwerverletzten, jedoch Totalschaden an zwei Autos sowie leichte Beschädigungen an einem dritten Fahrzeug - das ist die Bilanz eines Unfalls am Samstag gegen 20.50 Uhr auf der B 51 zwischen Saarburg und Serrig.

Ein aus Richtung Saarburg kommender 49-jähriger Fahrer eines Kleinwagens hatte sein Fahrzeug bewusst auf die Gegenfahrbahn gelenkt und war dort mit einem entgegenkommenden Kombi zusammengestoßen.Glücklicherweise hatte dessen Fahrer schnell genug reagiert, so dass sein Fahrzeug lediglich an der Seite berührt wurde. Beide Insassen blieben unverletzt. Durch umherfliegende Teile wurde auch ein drittes Fahrzeug beschädigt, das hinter dem Unfallverursacher fuhr. Dieser, der nach Auskunft der Polizei Saarburg alkoholisiert war, hatte angegeben, sich das Leben nehmen zu wollen. Er wurde bei der Kollision leicht verletzt. Nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle wurde der 49-Jährige in die Psychiatrie des Mutterhauses in Trier gebracht. Der Gesamt-Sachschaden an allen Fahrzeugen wird auf 13 000 Euro geschätzt. Im Einsatz waren bei dem Unfall zwischen Saarburg und Serrig der Notarzt und ein Rettungswagen des Krankenhauses Saarburg sowie zwei Streifen der Polizei Saarburg.