Urwahl für Doktor-Thaler-Motiv beginnt

Konz · Es ist soweit: Das Lieblingsmotiv der volksfreund.de-Nutzer tritt ab dem heutigen Samstag in der finalen Urwahl gegen die beiden von der Jury ausgewählten Motive an. Die Konzer sind aufgerufen, über das Motiv für die Rückseite der zweiten Edition des Konzer-Doktor-Thalers abzustimmen.

Konz. Das Finale im Wettkampf um den Platz auf der Rückseite des neuen Konzer-Doktor-Thalers beginnt. Drei Motivvorschläge liegen vor, über die die Konzer bis zum 10. Juni abstimmen dürfen. Motiv 1 stellt die 50-jährige St.- Nikolaus-Kirche auf den Grundfesten des römischen Kaiserpalastes dar. Motiv 2 zeigt den Konstantin-Fuß vor dem Rathaus der Stadt Konz. Diese beiden Motive hat eine Jury ausgewählt. Motiv 3 ist der Favorit der volksfreund.de-Nutzer und zeigt ebenfalls die Pfarrkirche St. Nikolaus - diesmal mit der Eisenbahnbrücke über die Saar.
Für die finale Abstimmung liegen in fast allen Konzer Geschäften Wahlkarten aus. Sie können in die Wahlurne am Rathauseingang eingeworfen werden; alternativ per Post an die Stadt geschickt werden. Unter den Wählern werden zehn Preise im Wert von mindestens 50 Euro verlost. Die Preise werden am Samstag, 25. Juni, beim Late-Night-Shopping bei Möbel Martin überreicht.
Der Design-Wettbewerb war eine Idee der gemeinnützigen Konzer-Doktor-Bürgerstiftung. Sie hat ihn Mitte März mit ihren Kooperationspartnern von der Volksbank Trier und dem Konzer Stadtmarketing ausgeschrieben. Die Stadt Konz hat sie dabei unterstützt. Der Trierische Volksfreund begleitet den Wettbewerb als Medienpartner.
Mit der bisherigen Resonanz auf den Wettbewerb ist Hartmut Schwiering, Vorsitzender der Konzer-Doktor-Bürgerstiftung, sehr zufrieden. Die Bürger haben insgesamt 64 Motivvorschläge eingereicht. Bei der Abstimmung hoffen jetzt alle Kooperationspartner auf eine breite Bürgerbeteiligung. "Wählen Sie mit, denn nur in Konz können die Bürger das Motiv ihrer ‚Währung\' selbst bestimmen", appelliert Schwiering an alle Konzer. cmk