Weihnachten mit Swing, Jazz und Groove

Weihnachten mit Swing, Jazz und Groove

Die Hermeskeiler Gymnasiasten sorgten bei ihrem traditionellen Adventskonzert für beste Unterhaltung mit originellen Akzenten: Aus manchem Weihnachtslied wurde da kurzerhand ein munterer Swing.

Hermeskeil. Die Eltern der Schüler aus den Bläserklassen 6 und 7 des Gymnasiums Hermeskeil staunten nicht schlecht, als sie ihre Kinder in der Pfarrkirche St. Martinus im Zusammenspiel mit der Big Band des Gymnasiums und einem großen Blechbläserensemble erlebten.
Mit ihnen erfreute sich auch ein großes Publikum an der musikpädagogischen Arbeit, die Stefan Butterbach, Musiklehrer der Bläserklassen und Leiter der Big Band, mit seinen Schülern im traditionellen Adventskonzert unter Beweis stellte.
Eröffnet wurde das Adventskonzert von einem Blechbläserensemble, das drei deutsche Weihnachtslieder in beschwingter Form zu Gehör brachte. Auf der Oberlinger-Orgel der Martinuskirche erklangen adventliche Choralbearbeitungen von Ernst Pepping, die Dekanatskantor Rafael Klar intonierte.
Ein Riesenensemble


Das große Blechbläserensemble spielte anspruchsvolle Literatur - zum Teil im Zusammenspiel mit Orgel und Schlagwerk. Das Ensemble setzte sich zusammen aus dem Blechbläserquartett Abtei, Eltern und ehemaligen Schülern des Gymnasiums. Es füllte den Kirchenraum gleichermaßen mit strahlenden, aber auch mit zurückhaltenden und besinnlichen Klängen aus.
Die Big Band präsentierte weihnachtliche Werke in einem jazzigen Gewand. Besonders beeindruckend waren die Improvisationen der Schüler, die es verstanden, gekonnt traditionelle Weihnachtslieder mit "blue notes" und Swing im Big-Band-Sound modern zu interpretieren. Die Bläserklassen 6 und 7 spielten im Wechsel konzertante und adventlich-weihnachtliche Beiträge aus verschiedenen Stilepochen und unterschiedlichen Kulturkreisen.
Im abendfüllenden Adventskonzert wurde für jeden Konzertbesucher etwas geboten: von "Adeste Fideles" über "Ihr Kinderlein kommet" bis hin zu Georg Friedrich Händels "Hallelujah". Neben den musikalischen Beiträgen gab es auch adventliche Texte, rezitiert von Rafael Klar, die besinnliche Akzente setzten und die Zuhörer zum Nachdenken brachten.
Seit Jahren unterstützt das Gymnasium Hermeskeil mit einem Spendenaufruf am Schluss des Adventskonzerts die Aktion Helping Hands, für die nach dem Konzert reichlich gespendet wurde.
Weitere Konzerte folgen


Das Adventskonzert der Bläserklassen und der Big Band ist der Auftakt zu einem Zyklus weiterer Konzerte der Musikensembles des Gymnasiums Hermeskeil, auf denen sich besonders die jüngeren musikalischen Talente präsentieren.
Stefan Butterbach betonte, dass gerade die Erfahrung des Raumklangs, die sakrale Atmosphäre und die Integration des Nachwuchses in das Konzertgeschehen und in die fortgeschrittenen Ensembles motivierend auf die Musikschüler am Gymnasium Hermeskeil wirke und damit auch eine positive Selbstbestätigung für eigene Leistungen sei. red