Wenn Umwelt zum Erlebnis wird

Bereits seit Montag ist das "Erlebnis Umwelt"-Mobil zu Gast im Naturpark Saar-Hunsrück. Am heutigen Mittwoch besucht es den Kindergarten "Villa Kunterbunt" in Hermeskeil.

Hermeskeil. (red) "Erlebnis Umwelt" ist ein Umweltpädagogikprogramm für Kinder rund um Tiere, Natur, Umwelt- und Klimaschutz. Damit Klein und Groß ein besonders einprägsames Erlebnis haben, wird die Aktion durch einen zahmen Uhu namens Ben präsentiert. Als Kaufland Umweltbotschafter tourt er mit dem Umweltmobil durch ganz Deutschland und besucht Schulen, Kindergärten, Kaufland-Filialen und verschiedene Naturparke in Deutschland.

"Erlebnis Umwelt" macht Natur- und Umweltthemen spielerisch (be)greifbar und zeigt, wie faszinierend Tiere und Pflanzen sein können. Gemeinsam mit Uhu Ben erkunden die Kinder den Lebensraum Wald und lernen die heimische Tier- und Pflanzenwelt kennen. Dabei wird die enorme Bedeutung des Waldes und seine Schutz-, Nutz- und Erholungsfunktion deutlich. Dadurch sollen Kinder dafür sensibilisiert werden, einen bewussten Umgang mit Energie und Abfall zu pflegen. Am Beispiel des Klimawandels werden die Konsequenzen unbedachten Tuns dargestellt. Die Kinder lernen von Uhu Ben, wie sie durch umweltbewusstes Verhalten die Umwelt und das Klima schützen können.

Das offizielle Projekt der UN-Weltdekade besucht heute den Kindergarten "Villa Kunterbunt" in Hermeskeil. Zuvor war es bei der Grundschule Hermeskeil zu Gast.

Auch heute steht das Umweltmobil von 15 bis 19 Uhr auf dem Parkplatz vor der Kaufland-Filiale in Hermeskeil und hält viele Informationen und interaktive Modelle zu Umwelt- und Klimafragen für Kinder und Erwachsene bereit.

Infos: Geschäftsstelle Naturpark Saar-Hunsrück, Telefon 06503/9214-0, oder beim Informationszentrum Naturpark Saar-Hunsrück, Telefon 06503 9214-0.