Zwei Autos kollidieren auf der B 51

Zwei Autos kollidieren auf der B 51

Drei Männer im Alter von 18, 16 und 51 Jahren haben sich am Dienstagabend bei einem Unfall auf der B 51 bei Konz-Karthaus schwer verletzt. Zwei Autos sind an der Einmündung der Trierer Straße bei Konz-Karthaus zusammengestoßen. Der Unfall führte zu erheblichen Staus im Feierabendverkehr.

Konz. Weil der Fahrer eines aus Richtung Trier kommenden Autos beim Linksabbiegen in die Trierer Straße die Vorfahrt eines entgegenkommenden Fahrzeugs missachtete, sind laut Polizei am Dienstag gegen 18.35 Uhr zwei Autos auf der B 51 zusammengestoßen (der TV berichtete).
Der 18-jährige Fahrer des Wagens, der aus Richtung Trier kam, wollte vermutlich abbiegen und hat ein entgegenkommendes Auto übersehen. Der 51-jährige Fahrer dieses Autos, der aus Niedersachsen stammt, konnte nicht mehr ausweichen. Die beiden Wagen prallten frontal aufeinander. Beide Fahrer sowie der 16-jährige Beifahrer des 18-jährigen Trierers wurden schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht.
An beiden Autos entstand Totalschaden. Während der Rettungsarbeiten kam es auf der B 51 zu erheblichen Staus. Ein Grund dafür ist, dass beide Ausweichstrecken für die B 51 von Konz nach Trier (Karthäuser Straße und K 134) wegen Bauarbeiten gesperrt sind.
Im Einsatz waren Rettungskräfte aus Konz und Trier sowie die Polizei Saarburg und Konz. red

Mehr von Volksfreund