Aktuelle Pop-Musik und noch viel mehr

Aktuelle Pop-Musik und noch viel mehr

In einem vierstündigen Konzert haben die Schüler der Musikschule des Landkreises ihr Können demonstriert. Im Focus des Projektes steht die Pop-Musik mit ihren zahlreichen Facetten.

Neumagen-Dhron. Rock, Pop oder Klassik: Junge Menschen lernen in der Musikschule des Kreises Bernkastel-Wittlich jede Stilrichtung. Das haben die Schüler der Musikschule am Wochenende beim Sommerfest in Neumagen-Dhron eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Unter dem Motto Pop and more standen die modernen Musikrichtungen im Focus der Interpreten. In einem vierstündigen Programm haben die etwa 400 Besucher einen Eindruck vom Können der jungen Musiker erhalten. Da spielten Schüler auf klassischen Instrumenten wie Saxofon, Blockflöte oder Streichinstrumenten, aber auch ein Percussion-Ensemble hat gezeigt, dass sich auf Gegenständen wie Regentonnen ein Percussion-Stück aufführen lässt. Zudem haben Gesangsgruppen wie die Young Voices und Solisten mit Melodien aus dem Musical "Fame" oder populären Stücken der Sängerinnen Adèle und Rihanna die Zuhörer im Neumagener Römerkastell begeistert. Dorthin war das Konzert trotz sonnigen Wetters kurzerhand verlegt worden. Das Gelände im Ausoniusgarten, wo die Vorführungen als Freiluftveranstaltung geplant waren, sei durch den Regen der vergangenen Tage zu feucht, sagt Doris Meier von der Geschäftsstelle der Musikschule. Das hat der Stimmung allerdings nicht geschadet.
Ulrike Eschmont aus Neumagen-Dhron war hingerissen von den Leistungen. "Es ist toll, was die Kinder zeigen", sagt sie. Landrat Gregor Eibes hat den Stellenwert der Musikschule hervorgehoben. 1800 Schüler würden an 40 Stellen im Kreis von 60 Lehrern unterrichtet, sagt er. Dabei arbeitet die Musikschule auch mit Kindertagesstätten, Schulen und Vereinen zusammen, sagt Meier.
Nicht nur das Sommerfest hat unter dem Motto Pop and more gestanden. In einem Zeitraum von sechs Wochen veranstaltet die Musikschule 25 Veranstaltungen im gesamten Landkreis, um das Angebot der Musikschule bekannt zu machen, sagt Meier. "Die Popularmusik mit ihren Facetten sollte im Vordergrund stehen", begründet Frank Wilhelmi die Wahl des Mottos für das Projekt der Musikschule, die jährlich unter einem anderen Thema stattfindet. cstExtra

Weitere Veranstaltungen: 3. Juli, 18 Uhr, Cusanus-Geburtshaus in Kues: Vorspielstunde der Klarinetten-, Saxofon und Violinklasse. 3. Juli, 20 Uhr, Akademie Kues: Rock-Pop-Factory, Gesangskonzert 4. Juli, 19 Uhr, Mehrzweckraum Realschule Bernkastel-Kues: Abba, Beatles and more: Musizierstunde der Flöten- und Gitarrenklasse. cst