Barockmusik, Gedichte und Geschichten

Barockmusik, Gedichte und Geschichten

Wunderbare Musik und eine gelungene Moderation haben den Nachmittag in der St. Bernhard-Kirche in Wittlich zu einem besonderen Erlebnis gemacht. Und zum Ende des Benefiz-Konzertes des Lions-Clubs füllten sich die Spendenkörbe für das Projekt "Ein Lächeln in Alexanders Gesicht" der TV-Aktion "Meine Hilfe zählt". Rund 3000 Euro kamen zusammen.

Wittlich. Es ist eine ganz besondere Atmosphäre in der St. Bernhard-Kirche in Wittlich. Das Trompetenspiel von Lions-Club-Mitglied Thomas Hammes, begleitet von Markus Eichenlaub an der Orgel, erfüllt die ganze Kirche mit hellem klarem Klang. Die beiden Musiker spielen auf der Empore und sind für die rund 350 Zuhörer nicht sichtbar.
Nur Moderatorin Kerstin Gebel steht unten im Altarraum. Sie kündigt die Musikbeiträge an und liest die dazu passenden Texte. Es sind vor allem Werke von Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel, die von Hammes und Eichenlaub gespielt werden. Und so beginnt das Konzert mit einer Suite in D-Dur aus der Wassermusik von Händel.
Ein schönes Zusammenspiel von Moderation und Musiker gibt es auch bei "Wachet auf" von Bach. Gebel liest den Text "Wachet auf; ruft uns die Stimme der Wächter sehr hoch auf der Zinne, wach auf, du Stadt Jerusalem!". Es folgt die Interpretation der Musiker. Gebel liest auch Gedichte. Manchmal ernst, manchmal heiter. Außerdem eine ganz besondere Weihnachtsgeschichte über einen jungen Sprayer, der zum ersten Mal die Geschichte von Christi Geburt hört und der sein erstes richtiges Weihnachtsfest feiern kann.
Gelächter gibt es in der Kirche beim Gedicht vom Weihnachtsmann, bei dem zunächst Schlitten und Rentiere aus Kostengründen eingespart werden müssen und schließlich auch der Weihnachtsmann selbst. Ansonsten herrscht bis zum begeisterten Schlussapplaus Stille. Auch zwischen den Musikstücken wird nicht geklatscht, was das Konzert besonders feierlich macht.
Freuen können sich Alexander Gores und seine Mutter. Denn die gesammelten Spenden tragen zu einem behindertengerechten Umbau ihres Autos bei. noj