1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Computer und Internet: Hilfe für Anfänger

Computer und Internet: Hilfe für Anfänger

Wittlich (red) Das Internet ist ein wichtiger Teil unseres alltäglichen Lebens. Das Einkaufen, die Regelung von bürokratischen Angelegenheiten, das Organisieren von Terminen, die Kommunikation mit anderen und vieles mehr: Es gibt wenig, was über das Internet nicht möglich ist.


"Die Internetnutzung gehört zu den Schlüsselkompetenzen in unserer wissensorientierten Gesellschaft", schlussfolgert da auch die Caritas. Allerdings gibt es immer noch viele Menschen, die sich mit dem Internet und seiner Benutzung nur wenig auskennen.
In der Begegnungsstätte im Haus der Vereine in Wittlich organisiert der Verband ab Donnerstag, 16. November, jeweils von 13 bis 14.30 Uhr und von 15 bis 16.30 Uhr einen wöchentlichen Internettreff.
Die Internet-Lotsen Hans-Peter Pesch und Joachim Anuth unterstützen die Teilnehmer an vier Terminen bei den Gehversuchen im Datennetz. Der letzte Termin ist Donnerstag, 7. Dezember. Nach dem Fahrschulprinzip werden die Menschen behutsam an das Internet herangeführt. Ängste und Vorurteile sollen genommen und abgebaut werden.
Bereits am Mittwoch, 15. November, starten ebenfalls im Haus der Vereine die wöchentlich mittwochs stattfindenden Internet-Sprechstunden.
Von 15 bis 17 Uhr können Teilnehmer im gegenseitigen Austausch ihr Wissen über Hardware (also Computer-Bauteile) und Software (Programme) erweitern, sich über Probleme mit Computern und dem Internet austauschen und Tipps und Kniffe lernen. Auch auf die Möglichkeiten von Smartphones und Tablets soll bei den Internet-Sprechstunden eingegangen werden.
Die Teilnahme an beiden Veranstaltungen, Internettreff und Internet-Sprechstunde, ist kostenlos.
Weitere Informationen gibt es bei der Caritas-Geschäftsstelle in Wittlich unter der Telefonnummer 06571/9155-32 oder bei Hans-Peter Pesch, Telefon: 0171/1481842, E-Mail: hpepe@t-online.de