1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Geschenkbaum-Aktion beginnt wieder

Geschenkbaum-Aktion beginnt wieder

Wittlich (red) Die 13. Weihnachts-Geschenkbaum-Aktion des Caritasverbandes Mosel-Eifel-Hunsrück, Geschäftsstelle Wittlich, beginnt am Dienstag, 14. November, und endet am Mittwoch, 13. Dezember. Kooperationspartner sind die St.

-Josefsbruderschaft und die Pfarreiengemeinschaft Wittlich. Gemeinsam mit Hilfe der Bevölkerung und der Unterstützung Wittlicher Institutionen bereiten Spender hilfsbedürftigen Kindern, Familien, Rentnern, Alleinerziehenden und Flüchtlingen eine kleine Freude zu Weihnachten.
In den Pfarrkirchen St. Markus Wittlich, St. Peter Wengerohr und St. Servatius Bausendorf werden Weihnachts-Geschenkbäume mit anonymisierten Geschenkumschlägen aufgestellt.
Weitere Bäume stehen bei der VVR-Bank Wittlich, der Deutschen Bank und Optik Kohlbacher in Bernkastel-Kues. Das Jugendparlament Wittlich unterstützt die Aktion.
Und wo kann man helfen? Der erste Schritt ist es, einen anonymisierten Geschenkbrief am jeweiligen Weihnachts-Geschenkbaum auszusuchen und abzunehmen. Anschließend können die Spender den Brief mit einem Einkaufsgutschein, einem Stadtmarketing-Gutschein oder einem frei wählbaren Bargeldbetrag bestücken und in der Caritas-Geschäftsstelle Wittlich oder im jeweiligen Pfarrbüro bis zum 15. Dezember abgeben.
Die Spenden sollen noch vor Weihnachten weitergeleitet werden.