Graacher Sagen in Hochdeutsch und in Mundart

Graacher Sagen in Hochdeutsch und in Mundart

Graach (cb) In einer Gemeinschaftsarbeit ist in Graach ein Sagenbuch entstanden. In ihm sind Geschichten aus dem Ort in Hochdeutsch und in Mundart zu lesen.

Die meisten Sagen sind auch bebildert. Die Vorstellung des Werkes findet in einem besonderen Rahmen statt. Die Hobbysängerin Gudrun van Brandwijk und der Hobbyautor Carsten Neß übernehmen dabei den hochdeutschen Part. Wer für die Mundart zuständig ist, steht noch nicht fest. Dazu gibt es handgemachte Musik. Die Veranstaltung ist am Dienstag, 18. April, im Weinhaus "Zum Josefshof". Beginn ist um 19 Uhr.

Mehr von Volksfreund