Mountainbiken für behinderte Menschen

Mountainbiken für behinderte Menschen

Rund um Bernkastel-Kues führt eine Mountainbike-Tour am 24. März. Der komplette Erlös wird an den "Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter - Mittelmosel" gespendet.

Bernkastel-Kues. Alle Mountainbiker sind eingeladen, am Samstag, 24. März, ab 10 Uhr an einer Benefiztour von MTB Tour-Mosel und DIMB Interessengemeinschaft Moseleifel rund um Bernkastel-Kues teilzunehmen und für behinderte Menschen zu spenden. Treffpunkt ist in der Schanzstraße 35, im Fitnessstudio active". Sanitäranlagen sowie Umkleiden stehen zur Verfügung. Der Erlös kommt komplett dem Verein "Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter - Mittelmosel" zugute. Anmeldeschluss ist am Sonntag, 24. März, um 9.30 Uhr; die Startgebühr beträgt fünf Euro. Der Tourverlauf: Die Benefiz-Tour startet am Sportstudio active (Schanzstraße 35). Von dort aus rollt sie über den Mosel-Maare-Radweg bis nach Mülheim. Dann an der Hinterbach entlang nach Veldenz, wo in einen Trail (Pfad) eingestiegen wird. Am Bachlauf entlang, geht die Fahrt in Richtung Tiehlemühle; weiter über einen Forstweg durch den Wald bis nach Monzelfeld, wo der höchste Punkt mit 434 Metern erreicht wird. Weiter verläuft die Strecke teilweise über Trails und Schotterpisten, bis hoch zum Olymp. Dort wartet ein mit ein paar Spitzkehren bestückter Singletrail, der am Parkplatz der Jugendherberge endet. Dann geht\'s an der Burg Landshut vorbei. Etwas unterhalb startet der Trail, hinunter zum Wasserfall und von dort in die Altstadt und zurück zum Treffpunkt. Die Strecke ist auch für weniger Trainierte geeignet. red

Mehr von Volksfreund