Orgelkonzert in spätgotischem Ambiente

Orgelkonzert in spätgotischem Ambiente

Der Domorganist Professor Hans-Jürgen Kaiser aus dem Hohen Dom zu Fulda spielt am Freitag, 14. Juni, in der Wallfahrtskirche Klausen. Dieses Orgelkonzert findet im Rahmen der XXII.

Internationalen Orgelfestwochen Rheinland-Pfalz statt. Kaiser wird im spätgotischen Ambiente auf der 39-Register-Rieger-Orgel in der Wallfahrtskirche einige seiner Improvisationen, aber auch Werke von Richard Wagner, Christian Heinrich Rinck und Felix Mendelssohn Bartholdy (Hauptstück) spielen.
Kaiser wirkt seit 1989 als Domorganist am Hohen Dom zu Fulda. Er ist außerdem Orgelbeauftragter im Bistum Fulda und künstlerischer Leiter der Orgelkonzerte und Matineen am Fuldaer Dom. Seit 1990 verbindet ihn ein Lehrauftrag für Improvisation/Liturgisches Orgelspiel und Orgelliteraturspiel mit der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, wo er seit 1995 als Universitätsprofessor lehrt. red

Das Konzert beginnt um 20 Uhr, der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.