POLIZEI

GEFÄHRLICHES ÜBERHOLMANÖVER: Auf der L 47 kam es am Freitagnachmittag zu einem gefährlichen Überholmanöver, das aber für alle Beteiligten noch glimpflich verlief. Ein in Richtung Altrich fahrender Kleintransporter überholte in einer lang gezogenen Rechtskurve einen vor ihm fahrenden LKW, obwohl ein VW Golf entgegenkam.

Dessen Fahrer machte eine Vollbremsung und konnte so einen Frontalzusammenstoß vermeiden. An dem Golf wurden Reifen und Vorderbremsen stark beschädigt. BETRUNKEN UND ZU SCHNELL: Ziemlich eilig versuchte ein betrunkener Autofahrer am Samstag Abend gegen 21 Uhr der Polizei zu entkommen. Ein unbekannter Zeuge hatte die Polizei in Wittlich über einen verdächtigen Auto-Fahrer in einer Manderscheider Gaststätte informiert. Als die Streife wenig später vor Ort eintraf, fuhr der verdächtige Golf gerade los. Beim Rückwärtsausparken touchierte er zunächst ein Verkehrsschild. Als er den Streifenwagen erkannte, flüchtete der Fahrer mit über hundert Stundenkilometern durch Manderscheid. Erst als er sich in einem Wendehammer eines Wohngebietes festgefahren hatte, gab er auf. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,5 Promille.