Rangertouren auch bei Schnee

Programmwechsel im Nationalpark: Ab Sonntag gilt das Winterprogramm. Das bietet Rangertouren auch im Schnee und weitere Attraktionen an.

Erbeskopf. Der Winter naht: Wer aber denkt, dass man in der kalten Jahreszeit eher nicht in den Wald gehen sollte, der irrt. Denn auch im Winter bietet der Nationalpark Hunsrück-Hochwald Ranger- und Erlebnistouren an.

Am Sonntag 1. November, startet das Winterprogramm im Nationalpark Hunsrück-Hochwald mit geänderten Rangertouren. Von Freitag bis Sonntag werden vier verschiedene Rangertouren angeboten: die Gipfeltour am Freitag mit Start am Rangertreff Erbeskopf, die Keltentour am Samstag, Start am Rangertreff Keltenpark sowie die Felsentour und Junior-Wild-Katzen-Tour (Kindertour) am Sonntag mit Start am Rangertreff Wildenburg. Die Startzeiten sind jeweils 13.00 Uhr. Die Teilnahme an den Rangertouren ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich.
Die Dauer der Rangertouren und der Streckenverlauf werden jeweils den Witterungsbedingungen und Bodenverhältnissen angepasst. Bei starkem Schneefall und Glatteis kann eine Tour auch kurzfristig abgesagt werden.
Teilnehmer sollten auf festes Schuhwerk, wetterangepasste Bekleidung und ausreichende Rucksackverpflegung achten.
Die Touren im einzelnen:
freitags, 13 Uhr Gipfeltour, Start: Rangertreff Erbeskopf, Dauer zweieinhalb bis drei Stunden, mäßig steile Teilstrecken, teilweise auf Pfaden; samstags, 13 Uhr, Keltentour, Start: Rangertreff Keltenpark, Dauer zweieinhalb bis drei Stunden, steile Teilstrecken, überwiegend auf Pfaden;
sonntags, 13 Uhr, Junior-Wild-Katzen-Tour, Start: Rangertreff Wildenburg. Die Tour ist eineinhalb Stunden lang, eben, kinderwagentauglich, der Besuch des Wildfreigeheges ist ohne Führung und kostet Eintritt;
sonntags, 13 Uhr, Felsentour, Start: Rangertreff Wildenburg, Dauer zweieinhalb bis drei Stunden, teilweise steile Teilstrecken, überwiegend auf Pfaden.
Erlebnistouren Herbst/ Winter 2015: Sonntag, 8. November, 13 Uhr "Jetzt gibt's Zunder: Pilze geben Feuer" Start ist am Wanderparkplatz Wolfskaul bei Rinzenberg, Dauer zweieinhalb Stunden; Sonntag, 15. November, 9.30 Uhr "Waldgeister im Nebel", Start: Rangertreff Thranenweiher, Parkplatz an der K 49, Dauer zwei bis drei Stunden; Samstag, 28. November, 14.30 Uhr "Winter im Nationalpark", Start: Hunsrückhaus/Erbeskopf, Dauer zwei bis zweieinhalb Stunden; Samstag, 5. Dezember, 14.30 Uhr "Winter im Nationalpark", Start: Hunsrückhaus, zwei bis zweieinhalb Stunden. Sonntag, 13. Dezember, 16 Uhr "Stille Nacht", ein ökumenischer Gottesdienst am Hunsrückhaus, Erbeskopf. hpl

Mehr von Volksfreund