Reben vernichtet

Vor 25 Jahrenberichtete die Mittelmosel-Zeitung, dass in der Wolfer Weinbergslage "Am Bachweg" "wieder zahlreiche Reben im Ertrag beschädigt und viele Jungreben zerstört wurden, indem sie abgeschnitten wurden.

Diese alljährlich in den Weinbergslagen der Stadt wiederkehrenden frevelhaften Taten haben schon mit jugendlichem Übermut nichts mehr zu tun", schreibt die Zeitung, die darum bittet, Hinweise auf den Täter an Ortsvorsteher Weyel oder die Polizeiwache Traben-Trarbach zu melden. Auch wird die Bevölkerung um besondere Aufmerksamkeit gebeten. (GKB)