1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Schüler bieten Mischung aus Zirkus und Krimi-Komödie

Schüler bieten Mischung aus Zirkus und Krimi-Komödie

100 Akteure des Peter-Wust-Gymnasiums spielen in der Zirkus-Kriminalkomödie Salto Mordale in der Bürgerhalle Hetzerath mit. Dieses Jahr hat sich das Autorenpaar Elmar Köcher, der Oberstudienrat am Gymnasium ist und seine Frau Claudia Jirka-Köcher mit einer Detektivgeschichte etwas ganz Besonderes einfallen lassen.


Miss Marple, Pater Brown, Columbo, Inspektor Clouseau und andere weltberühmte Detektive werden zufällig bei einem Zirkusbesuch Zeuge eines Mordfalls. Ohne Zögern bieten sie der verzweifelten Zirkusdirektorin ihre Hilfe an und versprechen, bis zum Ende der Vorstellung den mysteriöen Fall diskret aufgeklärt zu haben, denn die Vorstellung muss weitergehen. Zum ersten Mal in der Schultheatergeschichte stehen über 100 Akteure von der 6. bis zur 13. Jahrgangsstufe gemeinsam auf der Bühne. "Das ist schlimmer, als einen Sack Flöhe hüten", meint der Regisseur und zittert bei dem Gedanken an die Aufführung.
Die Schüler konnten sich mit ihren Ideen einbringen und in einzelnen Zirkusnummern ihr Können beweisen: Zu sehen gibt es Zauberei, Artistik, Jonglage, Tanz, Komik und Musik. red
Die Aufführung findet am Freitag, 18. September, und am Samstag, 19. September, um 20 Uhr in der Bürgerhalle Hetzerath statt. Die Karten kosten sieben Euro für Erwachsene, Kinder zahlen fünf Euro.