Sozialstation klärt über Neuerungen bei der Pflegeversicherung auf

Sozialstation klärt über Neuerungen bei der Pflegeversicherung auf

Das Thema "Pflegebedürftigkeit" kann früher oder später jeden treffen. Wie der aktuelle Stand aussieht und was sich in diesem Bereich ändern wird, erklärt die Gemeinnützige Paritätische Sozialstation Pro Humanitas im Anschluss an einen Informationsabend in den Räumen des Erbach-Parc, Erbachstraße 49 in Morbach.


Am Donnerstag, 3. Dezember, werden Mitarbeiterinnen des Pflegestützpunktes und der Paritätischen Sozialstation Pro Humanitas (PSH) die Neuerungen bei den Pflegeversicherungen sowie das Pflegestärkungsgesetz, das am 1. Januar 2017 in Kraft tritt, vorstellen. Die Umstellung der Leistungsbeträge wird voraussichtlich ab 1. Januar 2017 wirksam. Was ist, wenn eine schnelle Lösung gefunden werden und eine kurzfristige Arbeitsverhinderung mit Pflegezeit eines Angehörigen geplant werden muss? Dann unterstützen, helfen, beraten und koordinieren die Mitarbeiter des Pflegestützpunkt Thalfang/ Morbach/ Neumagen-Dhron kostenfrei. Im Infoabend wird neben Geld-Leistungen der Pflegekasse auch über Sachleistungen wie Pflegekurse, soziale Absicherung der Pflegeperson, Verbrauchsmittel, technische Hilfsmittel und zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen gesprochen. redUm eine verbindliche Anmeldung wird bis spätestens Dienstag, 1. Dezember, unter der Telefonnummer 06504/9559998 gebeten.

Mehr von Volksfreund