Sportlicher Wind im Offenen Kanal

WITTLICH. (red) Mit seiner konstituierenden Sitzung hat der neue Vorstand des Bürgermediums Offener Kanal seine Arbeit aufgenommen. Zu dem neuen Team gehören: Erster Vorsitzender Hermann-Josef Haller, Zweiter Vorsitzender Reinhold Westhöfer, Kassenwart Erwin Holl, Schriftführerin Tanja Draeger, Philipp Borsch (Technikwart), Heribert Geiter (Seminare, Lokales), Dieter Burgard (Spender-/Unterstützerwerbung), Ingeborg Schulz (Seminare/Lokales), Michaele Schneider (Öffentlichkeitsarbeit/ Freiwilligenmanagement), Ernst Koller (Beisitzer), Paul Valerius (Beisitzer/Kreismedienzentrum), Volker Löwenberg (Beisitzer).

Sandy Kamm übernimmt als Nachfolgerin von Michael Neukirch den Geschäftsstellendienst in der Kurfürstenstraße 3 in Wittlich. Mit nutzerfreundlichen Öffnungszeiten montags 16 bis 19 Uhr und donnerstags 16 bis 19 Uhr sowie individuell vereinbarten Beratungs- und Ausleihterminen kommt der Offene Kanal den Wünschen der Produzenten entgegen. Für Sportfans und Sportvereine bietet das OK-Team ab sofort neben den regulären Sendetagen Dienstag und Freitag, donnerstags den Thementag "Sport". Handball-, Basketball- und Fußballfans werden durch die Sportkooperation mit dem Offenen Kanal Trier in den Genuss eines besondere Angebotes kommen. Nur wenige Tage zeitversetzt strahlt der Offene Kanal Wittlich (Sonderkanal 20 im Kabelnetz) zukünftig die Heimspiele der TBB Baskets Trier aus. Verhandlungen mit dem DJK/MJC Trier "Die Miezen" stehen gerade vor dem Abschluss. Damit werden zukünftig regional und überregional interessante Sportbeiträge vor Ort und im Sendenetz des OK Trier ausgestrahlt werden können. Sportvereine, die sich am Thementag mit eigenen Beiträgen einbringen wollen, erhalten im OK Wittlich entsprechende Beratung und technische Einweisung. Ansprechpartner ist Reinhold Westhöfer.