1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Unfallflucht und umgeworfene Ampel

Unfallflucht und umgeworfene Ampel

Birkenfeld. (red) Ein PKW-Fahrer war am Freitagabend gegen 22.40 Uhr auf einem Feldweg in Hoppstädten unterweges in Richtung Leitsweiler. Kurz vor einer Rechtskurve kam ihm ein anderer PKW in schneller Fahrt entgegen.

Die Spiegel beider PKW stießen zusammen. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen gaben an, dass es sich um einen roten PKW, vermutlich Audi A3 mit auffallenden Alu-Felgen gehandelt habe. Am Samstagmorgen um 4.36 Uhr teilte eine Anwohnerin aus Birkenfeld mit, dass soeben die Glastür ihrer Wohnung durch einen Steinwurf beschädigt worden sei. Die Täter, eine größere Gruppe junger Männer, seien in Richtung "Auf Ellenborn" weggelaufen. Eine Polizeistreife stellte nach intensiver Verfolgung dann eine derFlüchtigen im Bereich des Wohngebietes "Häsgeswiesen". Es handelte sich um ein 13-jähriges Kind, das noch in der Nacht zum Vater in einem Nachbarort gebracht wurde. Eine Verkehrsampel warfen Jugendliche am Sonntagmorgen gegen 3.15 Uhr in Birkenfeld um. Die Polizei nahm nach einer Verfolgungsfahrt einen der Täter fest.