Wechsel an der Spitze nach 20 Jahren

Wechsel an der Spitze nach 20 Jahren

Nach mehr als 20 Jahren hat Horst Zwank den Vorsitz der Kreisgruppe der Gewerkschaft der Polizei abgegeben. Die Teilnehmer der Jahreshauptversammlung wählten Hermann-Josef Klein zum Nachfolger.

Wittlich. Im Filmsaal der Bereitschaftspolizei berichtete der Vorsitzende Horst Zwank letztmals über die Tätigkeiten des Vorstandes im vergangenen Jahr. Bei den anschließenden Vorstandswahlen wurde Hermann-Josef Klein zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er und auch die übrigen Vorstandsmitglieder könnten sich über ein einstimmiges Votum der Versammlungsteilnehmer freuen. Vor dem Hintergrund der Schuldenbremse gab der stellvertretende Landesvorsitzende Heinz-Werner Gabler einen Abriss über die derzeitige Lage im Land. Hierbei wurden auch Themen wie die Besoldung für Beamte, die Personalsituation und die Beförderungssituation angesprochen.
Im Anschluss ehrten Hermann-Josef Klein und Horst Zwank verdiente Mitglieder. Josef Wilwers, Klaus Porten und Manfred Neumann konnten auf 50-jährige Mitgliedschaft zurückblicken. Reinhold Frohnen, Johann Strunk, Willi Hoffmann, Josef Maeurer, Peter Müller, Hans-Werner Steffens, Norbert Weber und Volkhard Wiele sind 40 Jahre dabei. Karl-Heinz Bier, Lorenz Deutschmeyer, Michaela Geisen, Ralf Hoffmann-Drazdzewski, Horst Petri, Herbert Schäfer, Marcel Schwickerath. Hugo Span, Walter Stephany, Peter Teusch, Brigitte Wagner, Anja Hirschfeld, Markus Lamberty, Klaus Nohn, Natascha Raab-Sauer, Heiko Schneider und Natalie Vollmer können auf 25 Jahre Gewerkschaftszugehörigkeit zurückblicken. red

Mehr von Volksfreund