WEIHNACHTSMARKT

WITTLICH. Alpenländische Volksmusik war in der vergangenen Woche im Adventszauberzelt auf dem Wittlicher Weihnachtsmarkt zu hören. Anders als bei der so genannten volkstümlichen Musik ging es bei der bayerischen Stubenmusi ruhig und besinnlich zu. Während Regen auf das Dach des Zauberzeltes prasselte, unterhielten die fünf Musiker der "D'Wendlstona" mit seltenen Instrumenten wie Harfe, Zither und Hackbrett. noj/Foto: Nora John

Mehr von Volksfreund