Wieder Spaß am Lernen entdecken

Das Zentrum für lebenslanges Lernen in Traben-Trarbach bietet in den Sommerferien zum 14. Mal den Ferienkurs für Kinder mit Schwierigkeiten im Lesen und Schreiben an. Ebenso werden Kinder mit Rechenproblemen oder Schwierigkeiten in Englisch gefördert.

Traben-Trarbach. (red) Eine spezielle Englisch-Gruppe wird wegen der guten Erfahrungen aus den letzten Jahren erneut angeboten. Es werden Grundlagen vertieft, und mit viel Spaß wird das freie Sprechen trainiert. In kleinen Gruppen bieten erfahrene Lerntherapeuten gezielte Förderung an. Die Lernmethoden reichen vom Kieler Lese-Rechtschreibaufbau über andere Methoden, in denen die Lerntherapeuten jahrelang gute Erfahrung gemacht haben, bis zu computergestützten Lernprogrammen. Häufig sind Kinder wegen ihrer Probleme unmotiviert, zeigen Vermeidungsverhalten und "schalten ab", wenn es um das Schreiben, Lesen oder Rechnen geht. Hier wird spielerisch neu motiviert, und in der Gruppe machen die Kinder die Erfahrung, dass sie mit ihren Nöten nicht alleine sind. Das stärkt das Selbstbewusstsein und weckt neu die Freude am Lernen.In ausführlichen Beratungsgesprächen werden die Eltern über den Entwicklungsstand ihres Kindes informiert und weitere Lernschritte und eventuelle Fördermaßnahmen empfohlen.An zwei Vormittagen bietet der Diplom-Psychologe Jochen Uttendörfer ein Elternseminar an. Themenschwerpunkt ist die familiäre Entlastung in Familien mit lese-rechtschreib- oder rechenschwachen Kindern und die Stärkung der elterlichen Fähigkeiten, mit den Schulproblemen des Kindes umzugehen.Lerntherapeut Detlef Hackethal bietet an zwei Nachmittagen während der Kurszeit für Eltern und Interessierte wieder eine Einführung in gute Lernsoftware an. Zur "Halbzeit" sind alle Familien eingeladen zu einem Grillnachmittag bei Spiel und Spaß und der Möglichkeit, sich kennen zu lernen und auszutauschen.Der Sommerkurs findet statt in den letzten beiden Ferienwochen ab Montag, 21. Juli, bis Freitag, 1. August, jeweils morgens von 9 bis 12.30 Uhr in der Martin-Luther-King-Schule.Nähere Auskünfte im Zentrum für lebenslanges Lernen bei Frau Cullmann Telefon 06541/7009-80, oder bei Anke Uttendörfer (Organisation) Telefon 06541/6728.