Zwei Orgelkonzerte zum Rachtiger Wein-Straßenfest

Zwei Orgelkonzerte zum Rachtiger Wein-Straßenfest

Das Rachtiger Wein-Straßenfest bietet mehr als nur Wein. Unter anderem werden die Weinkönigin und die Weinprinzessin des Ortes literarische Texte vortragen. Außerdem gibt es Orgelkonzerte in der Pfarrkirche.

Zeltingen-Rachtig. Das Rachtiger Wein-Straßenfest wird am Freitag, 24. August, um 18.30 Uhr auf dem Vorplatz der Pfarrkirche St. Marien offiziell eröffnet. Zum Start in die Weintage in der Marienstraße finden sich dann die teilnehmenden Winzer, die Dorfbevölkerung, prominente Gäste und Besucher ein, begleitet von den Klängen verschiedener Musikkapellen.
Der Musikzug Deutschherren und zwei niederländische Kapellen, die schon seit Jahren das älteste Wein-Straßenfest an der Mosel besuchen, sorgen an allen Tagen für die zum Fest geeignete Straßenmusik.
Der Sonntag wird um 9,30 Uhr mit einem festlichen Hochamt in der Pfarrkirche eingeleitet. Am Nachmittag gibt es zwei Konzerte mit Guy Poupart, Organist in Sandefjord/Norwegen, spielt an der König-Weimbs-Orgel.
Im ersten Konzert um 15 Uhr sind unter anderem Werke von Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel zu hören. Zuvor werden die Ortsweinkönigin von Zeltingen-Rachtig, Katrin I., und ihre Weinprinzessin Annika empfangen. Beide tragen literarische Texte vor.
Das zweite Konzert um 18 Uhr steht unter dem Motto "Die Orgel tanzt". Die "Tangos Ecclesiasticos" von Guy Bovet basieren alle auf einem kirchenmusikalischen Repertoire oder auf Anekdoten zu kirchlichen Personen. red
Der Eintritt zu beiden Orgelkonzerten ist frei, Spenden sind erwünscht.