| 14:54 Uhr

Traben-Trarbach
Batterie von Weihnachtsbaum-Beleuchtung führt zu Bombenalarm

Symbol TV-Foto: Klaus Kimmling
Symbol TV-Foto: Klaus Kimmling FOTO: Klaus Kimmling / TV
Zell. Die Batterie zum Betreiben einer Weihnachtsbaumbeleuchtung auf dem Weihnachtsmarkt in Traben-Trarbach hat am Samstagvormittag für Verwirrung und eine kurzzeitige Sperrung des Marktes gesorgt. Eine Passantin hatte die Kiste mit herausführenden Kabeln für einen verdächtigen Gegenstand gehalten und die Polizei alarmiert. Von Sharon Kohr

Die besorgte Bürgerin hatte der Polizei in Zell am Samstag gegen 11:27 Uhr einen verdächtigen Gegenstand gemeldet. Am Eingang von einem der historischen Keller, in denen der Markt jedes Jahr stattfindet, befände sich eine Kiste mit herausführenden Kabeln. Laut Polzei habe die Zeugin befürchtet, es könne sich um eine Bombe handeln.

Zum Schutz der Besucher des Weihnachtsmarktes wurde von der Polizei umgehend eine kurzzeitige Sperrung veranlasst, die jedoch nach Überprüfung des Gegenstandes durch die Einsatzleitung vor Ort wieder aufgehoben werden konnte. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei dem verdächtigen Gegenstand lediglich um Batterien zum Betreiben einer Weihnachtsbaumbeleuchtung, welche zum Schutz vor Feuchtigkeit in einer Kunststoffkiste verstaut waren. Für die Besucher des Weihnachtsmarktes bestand zu keiner Zeit eine Gefahr, so die Polizei.