| 15:56 Uhr

Sport
Intensiv-Training für junge Turner

Bereits zum 6. Mal fand in der ersten Woche der Herbstferien vom 01. - 04.Oktober 2018 das traditionelle Turncamp des Turnverein Kröv statt. Die Anzahl der Anmeldungen war in diesem Jahr sehr groß. 30 Teilnehmern hatten sich angemeldet. So wurden am ersten Tag die Trainingsgruppen eingeteilt., so das niemand über – oder unterfordert wurde. Es folgten an den 4 Tagen je 3.Stunden am Vormittag und 3 Stunden Training am Nachmittag. Insgesamt trainierten die einige Turnerinnen im Turncamp am soviel wie sonst in einer Woche, Neben Turntechniken auf unterschiedlichem Niveau lernten die Kinder und Jugendlichen während dieser Woche auch, sich selbst und ihre Leistungen einzuschätzen, gingen an die eigenen Leistungsgrenzen und konnten so kleine und größere Erfolge erzielen. Besonders genutzt wurde unsere AirTrackbahn. Ein besonders großer Vorteil, die Gerätte konnten während der ganzen Woche aufgebaut bleiben Das Turncamp verlangte nicht nur viel ab, sondern es brachte auch viel Spaß, und den Muskelkater gab es gratis dazu. Damit die Teilnehmer gut über Runden kamen, kochte das Turncampteam,neben dem Einsatz als Trainer. Als Trainer waren Constanze Moseler, Greti und Hugo Schlink die Woche über im Einsatz. Natürlich gab es auch dies Mal wieder das Turncamp-T-Shirt mit Emblem. Foto: Hugo Schlink
Bereits zum 6. Mal fand in der ersten Woche der Herbstferien vom 01. - 04.Oktober 2018 das traditionelle Turncamp des Turnverein Kröv statt. Die Anzahl der Anmeldungen war in diesem Jahr sehr groß. 30 Teilnehmern hatten sich angemeldet. So wurden am ersten Tag die Trainingsgruppen eingeteilt., so das niemand über – oder unterfordert wurde. Es folgten an den 4 Tagen je 3.Stunden am Vormittag und 3 Stunden Training am Nachmittag. Insgesamt trainierten die einige Turnerinnen im Turncamp am soviel wie sonst in einer Woche, Neben Turntechniken auf unterschiedlichem Niveau lernten die Kinder und Jugendlichen während dieser Woche auch, sich selbst und ihre Leistungen einzuschätzen, gingen an die eigenen Leistungsgrenzen und konnten so kleine und größere Erfolge erzielen. Besonders genutzt wurde unsere AirTrackbahn. Ein besonders großer Vorteil, die Gerätte konnten während der ganzen Woche aufgebaut bleiben Das Turncamp verlangte nicht nur viel ab, sondern es brachte auch viel Spaß, und den Muskelkater gab es gratis dazu. Damit die Teilnehmer gut über Runden kamen, kochte das Turncampteam,neben dem Einsatz als Trainer. Als Trainer waren Constanze Moseler, Greti und Hugo Schlink die Woche über im Einsatz. Natürlich gab es auch dies Mal wieder das Turncamp-T-Shirt mit Emblem. Foto: Hugo Schlink FOTO: Hugo Schlink
Kröv. (red) Zum sechsten Mal veranstaltete der Turnverein Kröv ein Turncamp mit 30 Teilnehmern. Vier Tage lang trainierten die Turner sechs Stunden pro Tag in unterschiedlichen Gruppen je nach Leistungsstand.

Damit kamen sie pro Tag etwa auf die gleiche Trainingszeit wie sonst in einer Woche - Muskelkater war also vorprogrammiert. Dennoch genossen alle die sportliche Woche in vollen Zügen. ⇥Foto: Hugo Schlink