1. Region

Pferde gehen durch und werden verletzt

Pferde gehen durch und werden verletzt

Nach dem großen historischen Umzug in Fisch (VG Saarburg) kam es im Rahmen der Auflösung auf einem steilen Teilstück zu einem Unfall mit einer Pferdekutsche. Dabei wurden zwei Pferde schwer verletzt.

Die historische Kutsche konnte trotz gezogener Bremse nicht mehr gehalten werden. Die beiden Pferde gingen durch, wodurch die Kutsche von der Fahrbahn abkam und zunächst einen Weidezaun und anschließend vier geparkte PKW erheblich beschädigte. Die Kutsche selbst wurde ebenfalls stark beschädigt. Die beiden Pferde wurden schwer verletzt. Der Kutscher blieb unverletzt. Der Gesamtsachschaden wird von der Polizei auf etwa 22.000 Euro geschätzt.