Eilmeldung

Energieversorgung : Steffen Maiwald wird neuer Chef der Stadtwerke Trier

| 17:04 Uhr

Kommentar zum Kirchenstreit im Prümer Land
Zueinander finden

FOTO: TV / Schramm, Johannes
Bevor sich die Diskrepanzen im Prümer Kirchenland weiter hochschaukeln: Gerade jetzt, wo das Bistum seine Schäfchen da draußen immer mehr alleine weiden lässt, müssen sie zusammenhalten, anstatt sich in die Wolle zu kriegen. Von Fritz-Peter Linden
Fritz-Peter Linden

Gerade die, die sich so stark engagieren und anderen als Beispiel dienen.

Also: Lasst Milde regieren, findet zueinander, auch wenn die Meinungen auseinander gehen und vielleicht auch mal eine E-Mail beim Falschen landet. Denn sonst gilt: „Jedes Reich, das in sich gespalten ist, geht zugrunde, und keine Stadt und keine Familie, die in sich gespalten ist, wird Bestand haben“ (Matthäus, 12,25).

f.linden@volksfreund.de