1. Region
  2. Trier & Trierer Land

28 Projekte erfolgreich abgeschlossen

28 Projekte erfolgreich abgeschlossen

Fünf Tage lang haben Unternehmen, Vereine und soziale Einrichtungen gemeinsam gepinselt, gehämmert und gebohrt. Jetzt ist die Tat-Engagementwoche vorbei.

Trier. Endlich ist es geschafft. Die Tat-Engagementwoche ist erfolgreich zu Ende gegangen. Die gute Nachricht lautet: Alle 28 Projekte, die Anfang vergangener Woche an den Start gegangen sind, konnten erfolgreich abgeschlossen werden. Ein Einblick: In Quint gestaltete der Trierer Automobilzulieferer GKN Driveline die Außenbühne der Naturfreunde Quint neu. Organisiert von der Initiative Bürger für Bürger kochten in Trier-Nord Senioren gemeinsam mit Schülern der Ambrosius Grundschule ein Fünf-Gänge-Menü im Bürgerhaus.
Außerdem errichtete das Forstamt Trier ein neues Holzhaus auf dem Außengelände der Kita Spatzennest.
Zur Abschlussfeier der Engagementwoche am Freitagabend kamen noch einmal viele Teilnehmer der Tat-Woche in die Trierer Viehmarktthermen. Tat-Projektleiterin Charlotte Kleinwächter sagte: "Ich bin total zufrieden mit dem Verlauf der Woche. Alles lief reibungslos."
Einziger Wermutstropfen: "Eine Einrichtung hat leider keinen Partner gefunden. Das ist die Kita St. Helena." Die Einrichtung suchte vergeblich einen Unternehmenspartner, der ihr einen Info- und Verkaufsstand errichten kann. "Aber vielleicht findet sich ja im Nachhinein doch noch ein Unternehmen für die Kita", hofft Kleinwächter.
Einen Unternehmenspartner gefunden hatte dagegen das Trierer Familienzentrum Fidibus. "Bei uns standen Garten- und Holzarbeiten auf dem Programm", berichtet die erste Vorsitzende des Familienzentrums Silvia Willwertz am Rande der Abschlussfeier. 14 Helfer der Baugesellschaft EGP Trier haben rund um die Einrichtung mit angepackt und Stühle gestrichen und den Garten herbst- und winterfest gemacht.
"Ohne die helfenden Hände hätten wir das niemals an einem Tag geschafft. Wir hätten dafür mehrere Wochen investieren müssen", sagt Willwertz. Und es gibt noch einen Nachschlag: "Im Oktober erneuert uns EGP auch noch unsere alte Sandkastenumrandung", freut sich die Vorsitzende.