B-418-Sperrung um eine Woche verschoben

B-418-Sperrung um eine Woche verschoben

Ralingen. (f.k.) Die für Montag, 2. August, angekündigte Vollsperrung der Bundesstraße 418 zwischen Metzdorf und Wintersdorf (TV vom 22. Juli) wird um eine Woche verschoben. Das teilt der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Trier mit.

Die Forstverwaltung kann dort ihre Rodungsarbeiten zur Vorbereitung des Straßenausbaus zunächst ohne die vorgesehene Vollsperrung beginnen. Dies bedeutet für die Autofahrer: Eine Woche länger freie Fahrt.

Ab Montag, 9. August, wird der Streckenabschnitt dann voll gesperrt. Diese Sperrung des Straßenabschnitts Metzdorf-Wintersdorf soll nach LBM-Angaben für die gesamte Zeit des Straßenausbaus - also bis Jahresende 2010 - Bestand haben. Zunächst war gemeldet worden, dass dort in der weiteren Bauphase bei halbseitiger Sperrung gearbeitet werden könne. Dies sei aber erst auf dem nächsten B-418-Ausbauabschnitt von Mesenich nach Wintersdorf der Fall.