Ein starkes Stück Pfalzel

Trier-Pfalzel · "An der Bastion" heißt diese Straße im Stadtteil Pfalzel - eine glatte Untertreibung. Zutreffender wäre die Bezeichnung "An der Bastion 1", denn die noch erhaltene Pfalzeler Wallmauer verfügt über insgesamt sechs solcher vorspringenden Verteidigungsanlagen, die, beginnend am Moselufer, durchnummeriert sind.

Errichtet wurde die Wallmauer im Auftrag von Kurfürst Johann von Metzenhausen nach neuesten Regeln der Befestigungslehre Albrecht Dürers von 1527. Als Baumeister gilt ein "Meister Peter", der auch mit der wenige Jahre später erbauten Bastion in der Trierer Südallee in Verbindung gebracht wird. (rm.)/TV-Foto: Roland Morgen