Einbahnregelung in der Trierer Zeughausstraße

Einbahnregelung in der Trierer Zeughausstraße

Die Stadtwerke richten am Montag eine neue Baustelle am Moselstadion ein - mit Folgen für den Verkehr.

Trier-Nord (red) Die Stadtwerke Trier (SWT) erneuern ab Montag, 16. Oktober, bis zum Sommer 2018 die Versorgungsleitungen in der Zeughausstraße in Trier-Nord. Die Umsetzung der Baumaßnahme erfolgt in vier Bauabschnitten vom Kreuzungsbereich Engelstraße bis zur Zurmaiener Straße (B 49). Das mit den städtischen Behörden abgestimmte Verkehrskonzept sieht im ersten Bauabschnitt bis Ende 2017 eine Einbahnstraßenregelung zwischen Engelstraße und Kloschinskystraße in Richtung Moselufer vor. Die Umleitung ist vor Ort ausgeschildert. Sie führt über den Verteilerkreis Nord oder die Nordallee. Auch für die folgenden Bauabschnitte gelten Einbahnstraßenregelungen in den jeweiligen Bauabschnitten.
Während des ersten Bauabschnitts können die Linienbusse die Haltestelle Moselstadion in Richtung Castelforte nicht anfahren. Fahrgäste werden gebeten, an die Haltestellen Benediktinerstraße oder Wilhelm-Leuschner-Straße auszuweichen. Bei Fragen zur Busumleitung stehen die SWT-Mitarbeiter im Stadtbus-Center an der Treviris-Passage oder telefonisch unter 0651/717-273 zur Verfügung.
Bei Fragen zu Baumaßnahmen: Telefon 0651/717-1623.