Fahrschüler bei Unfall leicht verletzt

Fahrschüler bei Unfall leicht verletzt

Pluwig. (red) Ein 17-jähriger Fahrschüler aus dem Saarland ist bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag um 19.15 Uhr in Pluwig leicht verletzt worden. Der Fahranfänger absolvierte gerade eine Übungsstunde auf dem Motorrad, als er an der Einmündung zur L 143 von einem 73-jährigen Autofahrer angefahren wurde.

Der 17-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 3000 Euro.