1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Hydrauliköl läuft in die Mosel

Hydrauliköl läuft in die Mosel

Im Bereich der Baustelle an der Trierer Schleuse ist am Donnerstag eine größere Menge Hydrauliköl ausgelaufen.

Als auf der Baustelle Beschäftigte bemerkten, dass ein am Ufer stehender Bagger Öl verliert, riefen sie die Feuerwehr. Diese rückte mit neun Kräften in drei Fahrzeugen an. Obwohl Ölsperren installiert und bereits ausgelaufenes Öl mit Bindemittel aufgefangen wurde, konnte der Eintritt einer größeren Menge des Hydrauliköls nicht mehr rückgängig gemacht werden, wie die Feuerwehr Trier mitteilt. Immerhin habe es sich dabei um eine biologisch abbaubare Sorte gehandelt.

Im Einsatz war neben der Feuerwehr Trier auch die Wasserschutzpolizei und die obere Wasserbehörde.