Kürenzer Klage vor Gericht

TRIER. (woc) Zum zweiten Mal hat das Oberverwaltungsgericht (OVG) Koblenz gestern die Normenkontrollklage der Bürgerinitiative "Lebenswertes Kürenz" gegen die städtischen Petrisberg-Bebauungspläne verhandelt.

Mit einem Urteil sei innerhalb der nächsten 14 Tage zu rechnen, sagte ein Sprecher des OVG dem TV. In der Normenkontrollklage wirft die BI der Stadt vor, die Entwicklung des neuen Wohngebiets Petrisberg voranzutreiben, ohne die daraus resultierende Verkehrsbelastung für Kürenz ausreichend zu berücksichtigen (der TV berichtete mehrmals). In 2004 gab das OVG der BI Recht. Den gerichtlichen Auflagen kam die Stadt damals mit Nachbesserungen beim Lärmschutz und der Neufassung der Bebauungspläne nach. Unzufrieden mit dieser Lösung strengte die BI im Oktober eine neue Verhandlung an.